iPhone beflügelt Verkäufe von 5G-Smartphones

Im Januar liegt ihr Markanteil im Bereich der 5G-fähigen Geräte bei 37 Prozent. Erstmals erreichen weltweit 5G-Smartphones höhere Absatzzahlen als 4G-Smartphones.

Die Zahl der im Januar 2022 verkauften neuen Smartphones, die den Mobilfunkstandard 5G unterstützen, war erstmals höher als der Absatz neuer Telefone, die nur 4G-fähig sind. Ein großer Teil dieses Wachstums ist auf das iPhone zurückzuführen, das eigentlich ein Nachzügler in der 5G-Welt ist.

Fast vier Jahre nachdem Verizon und T-Mobile in den USA mit der Umstellung auf 5G-Netze begonnen haben, hat der weltweite monatliche Absatz von neuen 5G-fähigen Smartphones den monatlichen Absatz von 4G-Smartphones überholt. Laut Counterpoint Research waren 51 Prozent der neuen Smartphones mit 4G oder 5G, die im Januar verkauft wurden, 5G-fähig. In China, Nordamerika und Westeuropa war der Anteil der verkauften 5G-Telefone jedoch deutlich höher als weltweit.

In China machten die Verkäufe von 5G-Telefonen 84 Prozent aller im Januar verkauften 4G- oder 5G-Telefone aus. In Nordamerika und Westeuropa erreichten die 5G-Telefonen dagegen einen Anteil von 73 Prozent beziehungsweise 76 Prozent.

Apple, dessen erstes 5G-Gerät das iPhone 12 aus dem Jahr 2020 war, dominiert nun den Markt für neue 5G-Telefonverkäufe, so die Daten von Counterpoint. Wie Bloomberg berichtet, entfielen 37 Prozent der im Januar weltweit verkauften 5G-Telefone auf das iPhone von Apple. Samsung brachte 2019 sein erstes 5G-Gerät, das Galaxy S10, auf den Markt, das jedoch aufgrund seiner mangelnden Popularität in China nur 12 Prozent der 5G-Verkäufe im Januar ausmachte.

Verringerte Laufzeit und Ladekapazitüt des alten Apple Smartphone Akkus? Dann wird es Zeit für einen neuen. Jetzt nach kompatiblen Smartphone Akkus auf akku-plus.com suchen!

Klicken Sie hier, um weitere iPhone-Akkus anzuzeigen und den richtigen Akku zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert